• No products in the cart.

  • No products in the cart.

World is a Village

  /  Kultur   /  5 Dinge, die ihr über die United States of America wissen solltet

5 Dinge, die ihr über die United States of America wissen solltet

Die Vereinigten Staaten von Amerika, besser bekannt als Amerika (oder USA), sind eins der attraktivsten Urlaubsländer der Welt. Mehr als 77 Millionen Touristen reisen pro Jahr dorthin, fast so viele wie Deutschland Einwohner hat!

Die USA sind für ihre Geschichte, ihre Filmindustrie, ihre Musikindustrie sowie ihre unzähligen geologischen und historischen Sehenswürdigkeiten bekannt. Und sie gehören zu den größten kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Mächten der Welt.

Ein par Fakten : 

  • Hauptstadt : Washington D.C.
  • Bevölkerung : 330 Millionen
  • Seine Fläche macht es zum viertgrößten Land der Welt mit 9.8 Million km2
  • Offizielle Sprache : Englisch
  1. 50 Staaten bilden die Vereinigten Staaten

Die Vereinigten Staaten sind eine föderale Republik, die aus 50 Bundesstaaten besteht. Jeder Bundesstaat verfügt über eine eigene Regierungshoheit, über ein geographisches Territorium und teilt seine Souveränität mit der Bundesregierung. Wahrscheinlich kennt ihr bereits einige von ihnen wie : Texas, Kalifornien, Florida, Montana… Ihre kulturelle und geographische Vielfalt machen die USA so interessant.

Hier siehst du die Bundesstaaten : 

  1. Thanksgiving ist eins der wichtigsten Feste in Amerika

Thanksgiving findet immer am vierten Donnerstag im November statt. Die Geschichte dieses Feiertags geht auf den 26. November 1620 zurück, als die ersten englischen Einwanderer Amerika drei Tage des Dankes an Gott verordneten, weil sie Epidemien überstanden und reiche Ernten eingefahren hatten. 1941 hat der US-Kongress diesen Tag zum Feiertag erklärt. Er wird seitdem in allen Bundesstaaten begangen.

Traditionell wird Thanksgiving mit der Familie gefeiert. Höhepunkt ist das „Thanksgiving Dinner“. In den Vereinigten Staaten werden an diesem Tag ca. 45 Millionen Truthähne gegessen! In New York findet zudem die „Thanksgiving Parade“ statt, um dieses Fest gemeinsam zu feiern.

  1. Die amerikanische Küche: nicht die raffinierteste, aber köstlich!

Das Speisenangebot ist nicht das feinste, aber zweifellos reichhaltig und vielseitig. Und es ist weltweit verbreitet: Burger, Sparerips, Hot Dogs, Pancakes sind alle amerikanisch.

Last uns ein amerikanisches Rezept ausprobieren : Pancakes

Amerikanische bzw. kanadische Pfannkuchen (manchmal auch als Hotcakes, Griddlecakes oder Flapjacks bezeichnet) werden normalerweise zum Frühstück gegessen. Sie sind untertassengroß und werden als Stapel von zwei oder drei Stück mit Ahornsirup und Butter als Topping serviert. Sie werden oft mit weiteren Zutaten wie Speck, Toast, Eiern oder Wurst gereicht.

4 Portionen
Zubereitungszeit: 14 min

Zutaten :

  • 250 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Beutel Backpulver
  • 65 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 30 cl Milch
  1. Schritt
  • Die Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle schmelzen
  • In einer Schüssel Mehl, Backpulver und Zucker vermischen
  • Eier hinzugeben und mit dem Rührbesen unterrühren
  • Die geschmolzene Butter beim Rühren hinzugeben
  • Langsam die Milch hinzufügen, um Klumpen zu vermeiden

2. Schritt

  • Den Teig für eine Stunde im Kühlen ruhen lassen (idealerweise im Kühlschrank)

3. Schritt

  • Den Teig schöpflöffelweise in eine kleine, leicht geölte Pfanne geben
  • Wnn Blasen an der Oberfläche erscheinen, den Pancake wenden und goldbraun backen
  • Am besten warm servieren!
  1. Google, Apple, Facebook, Amazon, Microsoft : Die Giganten des Internets sind Amerikaner

GAFAM ist das Akronym der Internetgiganten Google, Apple, Facebook, Amazon and Microsoft. Diese fünf großen amerikanischen Firmen sind die mächtigsten im weltweiten digitalen Markt. Sie sind auch bekannt als die Big Five. Es sind nocht recht junge Unternehmen, alle begannen ihre Erfolgsstory in den späten 1990ern bzw. den frühen 2000er Jahren.

  1. Englisch lernen mit einer amerikanischen TV Show : Friends 

Friends ist eine der populärsten TV Shows weltweit, mit 10 Staffeln und 236 Episoden. Jede Folge dauert 22 Minuten und zeigt Ausschnitte aus dem täglichen Leben der Freunde Ross, Rachel, Monica, Joey, Phoebe. 

Um euch eine Vorstellung vom Erfolg der Serie zu geben: Als die letzte Folge von Friends ausgestrahlt wurde, waren mehr als 52,6 Millionen Zuschauer vor ihren Bildschirmen. Unglaublich!

Neugierig geworden? Dann schaut doch mal auf Netflix rein, verbessert euer Englisch und trainiert euren amerikanischen Akzent.

User Registration

Reset Password